Raiffeisen-Finanzcenter: Dachgleiche erreicht

Im Dezember soll dieses gemeinsam mit den sechzehn Wohnungen und entstehenden Büros übergeben werden.

Erstellt am 03. April 2021 | 04:43
440_0008_8050577_opu13li_opu_raikagleichenfeier.jpg
Bei der Gleichenfeier. Vorstandsdirektor Josef Koller, Wolfgang Goldnagel, Harald Pfneisl (Firma Pfnier), Bürgermeister Rudolf Geißler, Andreas Fressner, Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Csenar, Planer Norbert Reithofer, Baumeister Frank Pfnier, Vorstandsdirektor Adalbert Renner und OSG-Obmann Alfred Kollar.
Foto: BVZ

„Hier entsteht ein besonderes Projekt“, meinte OSG-Obmann Alfred Kollar bei der Gleichenfeier für das neue Raiffeisen-Finanzcenter. Am Standort entstehen auch sechzehn moderne Stadtwohnungen und Büros. Die Fertigstellung und Übergabe ist für Dezember 2021 geplant. Insgesamt wird ein Bauvolumen von rund 5,5 Millionen Euro umgesetzt. Kollar bedankte sich im Rahmen der Gleichenfeier außerdem bei den ausführenden Firmen, der Stadtgemeinde und Architekt Norbert Reithofer vom „Team Plankraft“.

„Etwas Besonderes und Individuelles“

„Hier ist etwas Individuelles und Besonderes entstanden“, meinte Alfred Kollar. Baumeister Frank Pfnier führte aus: „Vielen Dank an die Mitarbeiter, die Wind, Wetter und Coronamasken aushalten mussten.“ Bürgermeister Rudolf Geißler bedankte sich ebenfalls bei allen Beteiligten und erklärte: „Hier ist ein neuralgischer Punkt, neben dem Hauptplatz wird hier ein zweites Zentrum von Oberpullendorf entstehen. Das Gebäude ist ein Aushängeschild für die Raiffeisenbank und Oberpullendorf.“