Rotary Club sammelte 192.000 Euro für Kinder

Die Rotarier feierten das 25-jährige Gründungsjubiläum ihres Clubs. Seit 1999 unterstützt man ein ukrainisches Kinderspital.

BVZ Redaktion Erstellt am 10. November 2017 | 05:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7089311_opu45m_opu_rotaryclub3.jpg
Festredner: Rotary Club Oberpullendorf-Präsident Gerhard Heinrich (M.) und Anton Holzer konnten Wolfgang Stalzer vom Rotary Club Wien Stadtpark willkommen heißen.
Foto: Grabner

Während einer Autofahrt nach Eisenstadt haben sechs Freunde aus dem Mittelburgenland eine Idee geboren. Was dabei herausgekommen ist, wurde am Freitag im Rathaussaal gefeiert. Denn was sich die sechs Rotarier auf der Fahrt zur Clubsitzung in Eisenstadt überlegt hatten, war die Gründung eines eigenen Rotary Clubs in Oberpullendorf. 25 für die Gründung nötige Mitglieder wurden bald gefunden und so konnte am 7. November 1992 die Gründungscharterfeier des Rotary Club Oberpullendorf Burgenland Mitte im Schloss Rohonczy begangen werden.

440_0008_7089309_opu45m_opu_rotaryclub1.jpg
Feierten das Jubiläum: Anton Holzer, Rudolf Schaller, Franz Pentek, Präsident Gerhard Heinrich, Johann Vlasich, Gerhard Geldner, Adalbert Reidinger, Josef Oswald, Jürgen Rohrer und Stephan Kuzmits.
Grabner

Ebenso feierlich wurde die Charterfeier zur 25-jährigen Clubgründung mit einer Festrede von Wolfgang Stalzer und Grußbotschaften der Gastclubs abgehalten. Gründungspräsident Gerhard Geldner ließ die Geschichte Revue passieren. Dabei ging er auf unvergessliche Reisen wie nach Lissabon, Berlin oder Rom ebenso ein wie auf die vielseitigen und spannenden Vorträge. So hatte unter anderem Landeshauptmann Theodor Kery, Jörg Haider, Erhard Busek, Heide Schmidt und Karim El-Gawhary zu Gast.

Um Mittel für die karitativen Aktivitäten zu lukrieren, veranstaltet man etwa Roter Sturm und Kastanien sowie das Neujahrskonzert gemeinsam mit Soroptimisten und Lions. Die Einnahmen werden vor allem für Hilfeleistungen im Bezirk verwendet. Ein besonderes Augenmerk legt der Club seit 1999 auf die Unterstützung eines Kinderkrankenhauses im ukrainischen Mukatschewo. Mit Unterstützung befreundeter Organisationen, von Firmen und privaten Spendern konnte man insgesamt schon 192.000 Euro spenden.