Spital: Güssinger Ärzte helfen auf Internen aus

Mit sechs Personalvermittlungsagenturen wird im In- und Ausland nach Ärzten für das Krankenhaus gesucht.

BVZ Redaktion Erstellt am 21. Dezember 2016 | 05:45
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Gerhard Puhr
Schützenhilfe aus Güssing: Zur Überbrückung hilft Güssings Interne-Primarius Gerhard Puhr mit seinem Team in Oberpullendorf aus.
Foto: zVg

Wie die BVZ bereits in der Vorwoche berichtete, sind auf der Internen Abteilung im Krankenhaus Oberpullendorf kurzfristig drei Ärzte ausgefallen. Seitens des Büros von Gesundheitslandesrat Norbert Darabos hieß es angesichts dessen, dass die personelle Situation derzeit nicht so einfach sei.

Nun bekommt das Krankenhaus Oberpullendorf Schützenhilfe durch Ärzte der Güssinger Abteilung für Innere Medizin. „Das Krankenhaus Güssing hilft zur Überbrückung aus. Primarius Puhr hat auch schon den ersten Nachtdienst absolviert. Die Zusammenarbeit läuft sehr gut und es konnte schnell eine Lösung gefunden werden“, so das Büro von Gesundheitslandesrat Norbert Darabos.

Die KRAGES sei indes dabei, die freien Stellen wieder nachzubesetzen. „Es gibt noch keine konkreten Personen, aber wir suchen mit sechs Personalvermittlungsagenturen im In- und im Ausland nach ÄrztInnen“, hieß es dazu auf Anfrage der BVZ aus dem Büro des Gesundheitslandesrats.