Wehr in neuem Licht

Fahrzeughalle der Feuerwehr wurde auf LED-Technik umgerüstet. Man rechnet mit 75 Prozent weniger Kosten für Licht.

Erstellt am 11. Oktober 2019 | 03:47
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7711493_opu41m_opu_stadtfeuerwehr_led2_neu.jpg
Foto: BVZ

In neuem Licht erstrahlt die Fahrzeughalle im Feuerwehrhaus. Bislang wurde diese durch 24 Metalldampflampen mit je 400 Watt erleuchtet. „Alles wurde auf LED-Technik umgerüstet, von den neuen Lampen hat jede nur noch 80 Watt“, führt Stadtfeuerwehrkommandant Roman Ribarics aus. Auch 14 Leuchten über den Einfahrtstoren im Außenbereich wurden getauscht. Anstelle der 500 Watt-Halogenstrahler gibt es nun 20 Watt LED-Leuchten.

Anzeige
440_0008_7709349_opu41m_opu_stadtfeuerwehr_led1.jpg
Die neuen Lampen sollen Kommandant Roman Ribarics und seiner Mannschaft beim Strom Sparen helfen.
Foto: BVZ

„Wir werden uns bei den Stromkosten für die Beleuchtung rund 75 Prozent ersparen“, rechnet Kommandant Ribarics vor. Zudem hätte die neue Beleuchtung den Vorteil, dass sie eine längere Lebensdauer habe. Umgesetzt wurde das Projekt laut Ribarics mit Unterstützung der Stadtgemeinde. Diese übernahm die Kosten für die Lampen im Zuge der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED.