Ein Platz zum Wohlfühlen für die ganze Familie.

Erstellt am 01. Juli 2021 (09:46)
Erlebnisbad Kaisersdorf
Das Erlebnisbad in Kaisersdorf ist einer der Anziehungspunkte für Einheimische und auch Gäste. Bürgermeister Horst Egresich, Sophie Wiedenhofer und Lukas Leitner genossen das Wetter und freuen sich auf viele Gäste.
zVg

Seit 19. Juni hat das Erlebnisbad in Kaisersdorf geöffnet – und wird von der Kaisersdorfer Bevölkerung, aber auch von Gästen aus anderen Orten, sehr gut angenommen. Das Erlebnisbad hat auch einiges zu bieten. So gibt es neben einer großzügigen Wasserfläche auch eine Breitrutsche, einen Sandplatz für Kinder und einen Beachvolleyballplatz. Das Erlebnisbad in Kaisersdorf hat von Montag bis Freitag von 9.30 bis 19 Uhr sowie an Samstagen und Sonntagen von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Beim Eintritt gilt die 3-G-Regel, der Zutritt ist nur für getestete, genesene oder geimpfte Personen erlaubt. „Diese Regel wird auch kontrolliert“, betont Bürgermeister Horst Egresich. Bereits im Vorjahr haben sich die Badegäste an alle geltenden Regelungen gehalten. „Die Badesaison im vergangenen Jahr hat wirklich sehr gut funktioniert. Wir haben ein Einbahnsystem installiert. Die Leute waren alle sehr diszipliniert“, meint der Kaisersdorfer Bürgermeister. Auch mit den Besucherzahlen war man sehr zufrieden.

Saisonkarten-Verkauf bereits gut angelaufen

Da das Erlebnisbad in Kaisersdorf eine große Liegefläche bietet, kann man auch mit Abstandsregeln etwa 450 Personen einlassen. Im Wasser dürfen sich gleichzeitig zirka 70 Personen aufhalten.
Auch in diesem Jahr ist der Verkauf der Saisonkarten schon sehr gut angelaufen. „Es ist uns ein Anliegen, dass jeder, der eine Saisonkarte hat, auch wirklich immer ins Kaisersdorfer Erlebnisbad kann“, meint der Bürgermeister.

Die Kantine betreibt wie auch schon im Vorjahr Karin Giefing mit ihrer „naturkuchl wia z´haus“. Sie setzt – wie auch im Gasthaus – ganz auf biologische und regionale Produkte, es gibt keine Convenience-Produkte oder Fertigwaren. „Die Leute nehmen dieses Konzept gut an“, führt Horst Egresich aus.

Größere Investitionen stehen im Kaisersdorfer Erlebnisbad heuer nicht an, erklärt der Bürgermeister weiters. Es wurden aber einige neue Tische für den Kantinenbereich angeschafft, einige sollen im Laufe des Sommers noch dazukommen. „In den vergangenen drei Jahren gab es seitens der Bezirkshauptmannschaft Oberpullendorf keine Beanstandungen im Bad, und wir gehen davon aus, dass es auch heuer so sein wird“, führt er außerdem aus.

Im heurigen Sommer bietet man im Erlebnisbad Kaisersdorf in Zusammenarbeit mit dem ASKÖ Burgenland auch wieder einen Hopsi Hopper-Schwimmkurs an. Außerdem gibt es das kostenlose Bewegungsprogramm „Bewegt im Park“. Im Rahmen dessen wird bis 4. September jeden Samstag von 8 bis 9 Uhr ein Nordic Workout – sanftes Ausdauertraining geboten. Treffpunkt für alle Bewegungshungrigen ist beim Bad-eingang. Die Kursleitung hat Susanne Pogats inne.

Im Erlebnisbad soll auch wieder ein Erste Hilfe-Kurs für Kinder und Erwachsene stattfinden, ein genauer Termin steht dafür allerdings noch nicht fest, erklärt Kaisersdorfs Bürgermeister Horst Egresich.