Deutschkreutz blüht auf. Der Tourismusverband Deutschkreutz hat vor Kurzem in Kooperation mit der Gemeinde dem Hauptplatz direkt im Herzen der Blaufränkischgemeinde ein Facelifiting verpasst.

Update am 25. Juni 2020 (11:54) – Anzeige
Kuzmits

Konkret wurden neue Blumentröge und Sitzbänke von der Deutschkreutzer Firma „Novatec“ angeschafft. Diese neuen Tröge und Bänke bestehen aus dem Recyclingkunststoff „Gova Plast“ und bilden somit eine weitere Investition in die Nachhaltigkeit. Das Material besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik, ist wetterfest, UV-beständig, unverwüstlich und rutschhemmend.

Außerdem wurde die Bepflanzung erneuert, in dem Buchsbäume entfernt und gegen wohlduftenden Lavendel ersetzt wurden.

Am neu gestalteten Hauptplatz. Tourismusverein-Obmann Christian Gradwohl, Gemeindevorstand Petra Aminger, Bürgermeister Manfred Kölly, Daniela Feldinger und Helmut Preiner von der Firma „Novatec“ und Markus Reinfeld von der Raiffeisenbank.
Kuzmits

Oleander-Büsche sollen das typisch burgenländische Flair unterstreichen und den Hauptplatz zu einem Ort der Begegnung machen, an dem auch verschiedene Veranstaltungen über die Bühne gehen können.

In den kommenden Monaten ist außerdem geplant, die bestehende E-Bike Ladestation mit einem neuen Fahrradständer und Trinkbrunnen zu ergänzen, damit der Hauptplatz zu einem behaglichen Rastplatz für Spaziergeher und Fahrradfahrer wird.

Die Neugestaltung des Hauptplatzes wurde von der Gemeinde und dem Tourismusverband Deutschkreutz finanziert. Des Weiteren wurde das Projekt durch eine Spende der örtlichen Raiffeisenbank und des Bündnis Liste Burgenland (LBL) unterstützt. Die Firma „Novatec“ sponserte außerdem eine der Sitzbänke.