Lutzmannsburg lädt zur Weinriedenwanderung. Der Weinbauverein Lutzmannsburg hat sich aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie auch heuer dazu entschieden, das beliebte Rotweinerlebnis, welches traditionell Anfang August am Dorfanger stattfindet, nicht abzuhalten.

Erstellt am 29. Juli 2021 (00:37)
440_0008_8137714_opu30isa_lutz_ortsrep_titel2_4sp
Mit dabei. Bürgermeister Christian Rohrer, Hannah Mörkl, Ricarda Magedler und Magdalena Neubauer freuen sich bereits auf die Weinriedenwanderung.
zVg

Stattdessen laden die Lutzmannsburger Winzerfamilien am Freitag, dem 6. August, sowie Samstag, dem 7. August, wie auch schon im Vorjahr, zur Weinriedenwanderung am Hochplateau ein. Dabei haben Weinliebhaber und Naturbegeisterte die optimale Gelegenheit, die Lutzmannsburger (Rot)Weine sowie kulinarische Spezialitäten aus der Region im einmaligen Ambiente der Weingärten am Hochplateau zu genießen. Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 15 Uhr.

Das Lutzmannsburger Hochplateau bietet somit am 6. und 7. August – jeweils bis zum Einbruch der Dunkelheit – mit seinen grünenden Reben und dem traumhaften Ausblick eine herrliche Kulisse für Spaziergänge und eine Verkostung der Weine in der freien Natur.

Spürnasenquiz für die kleinen Besucher

Kinder und Familien, die an der Weinriedenwanderung teilnehmen, erwartet auch dieses Jahr wieder ein spannendes Weinrieden-Spürnasenquiz mit Goodies von der Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau.

Bei jedem Weinstand gibt es eine Frage zu beantworten, für die man einen Stempel in seinem Spürnasenquiz-Pass erhält.

Der Rundweg am Hochplateau führt zirka zwei-einhalb Kilometer inmitten der Natur und ist barrierefrei begeh- oder befahrbar.
Sonneninseln sowie eine Pony-Reitstation entlang des Weges laden zum Verweilen ein.

bvzSS30Lutschburger_Stubn_200x65_NP_x4
zVg