Raiding stellt sich vor

Die Skulptur vor der Gemeinde Raiding ist eine Leihgabe vom Schweizer Künstler Heinz Aeschlimann. Von ihm stammt auch „The Composer“ vor dem Eingang des Lisztzentrums. Aeschlimann verwendet für die Oberflächen seiner Skulpturen häufig Schweißbrenner, sodass je nach Lichteinfall verschiedene malerische Effekte entstehen. Bürgermeister Markus Landauer und Vizebürgermeister Christian Zimmer sind stolz auf das Kunstwerk in ihrer Gemeinde.

Erstellt am 08. Oktober 2020 | 11:31
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Raiding OR
Foto: zVg

Kostenloses Internet - Freier WLAN-Zugang für Raiding

Bei sieben Zugangspunkten kann man sich nun mit dem kostenlosen WLAN der Gemeinde Raiding verbinden.

Verbundenheit wird in Raiding groß geschrieben – auch die digitale. Seit Kurzem gibt es entlang der Lisztstraße kostenloses öffentliches WLAN. Vom Pfarrzentrum bis zum Generationenpark beim Pflegekompetenzzentrum Drescher können Gäste das WLAN der Gemeinde nutzen, ganz ohne Registrierung. „Es ist lediglich notwendig, die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren, die etwa besagen, keine illegalen Seiten aufzurufen“, erklärt Amtsleiterin Elisabeth Ackerler.

440_0008_7947823_opu41_ortsrep_raiding_wlan.jpg
Mit dem neuen WLAN verbunden. Amtsleiterin Elisabeth Ackerler, Vizebürgermeister Christian Zimmer und Bürgermeister Markus Landauer nutzen die neuen kostenlosen WLAN-Punkte in Raiding.
Tesch

Sogenannte Access Points, also Geräte, die eine kabellose Verbindung zum Mobiltelefon oder zum Laptop herstellen, befinden sich etwa beim Lisztzentrum, bei der Gemeinde und beim Feuerwehrhaus. Das Ganze entspringt dem EU-Projekt „WIFI4EU“. Hierbei konnten sich europäische Kommunen für die Finanzierung des Ausbaus von freiem WLAN bewerben.  Je 15.000 Euro „schwer“ ist ein WIFI4EU-Gutschein mit dem die Einrichtung von kostenlosem WLAN ermöglicht wurde. Raiding war hier besonders schnell: Gemeinsam mit 16 anderen burgenländischen Gemeinden setzte sich Raiding beim „First-Come-First-Served“-Prinzip gegen 13.000 andere europäische Kommunen durch. Diese Schnelligkeit zahlt sich aus, denn seit Anfang September steht das freie WLAN nun im ganzen Ort bereit und wird auch schon gerne genutzt.

Raiding OR
Werbung

(Entgeltliche Einschaltung)