Oberpullendorf: Neue Stadträtin & vier Neo-Gemeinderäte

Erstellt am 07. Mai 2020 | 04:56
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7859814_opu19m_opu_spoegemeinderaete.jpg
SPÖ. Rudolf Mörk wurde als Gemeinderat angelobt, neue Ersatzgemeinderätin ist Maria Schlögl. Mit am Bild Vizebürgermeisterin Elisabeth Trummer.
Foto: Grabner
Tina Köppel (ÖVP) ist wieder Mitglied im Oberpullendorfer Stadtrat.
Werbung

Eine ganze Reihe von personellen Änderungen wurden bei der Gemeinderatssitzung Ende April vollzogen.

440_0008_7859816_opu19m_opu_oevpgemeinderaete.jpg
ÖVP. Die neuen Gemeinderäte Norbert Eichinger und Walter Biller, Ersatzgemeinderat Herbert Baumrock und Stadträtin Tina Köppel mit Bürgermeister Rudolf Geißler (3.v.r.) und Vize Hannes Heisz (r.).
Foto: Grabner

Bei der ÖVP rückte nach dem Ausscheiden von Stadtrat Philip Grabner und Gemeinderätin Sabine Schlögl Ersatzgemeinderat Norbert Eichinger auf ein frei gewordenes Mandat nach, das zweite ging an Walter Biller.

Als neuer ÖVP-Ersatzgemeinderat wurde Herbert Baumrock angelobt. Außerdem hatte die ÖVP ein neues Stadtratmitglied zu bestimmten, wobei die Wahl, die schriftlich durchgeführt wurde, einstimmig auf Tina Köppel fiel, die diese Funktion schon früher ausgeübt hatte.

Bei der SPÖ rückte nach dem Abschied von Stadtrat Josef Hofer Ersatzgemeinderat Rudolf Mörk aufs Mandat nach. Neue Ersatzgemeinderätin ist Maria Schlögl.

Werbung
Anzeige