Lkw rutschte gegen Baum. Zu einer Lkw-Bergung musste die Feuerwehr Pilgersdorf am Donnerstagmorgen ausrücken.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 23. Februar 2018 (10:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Im Pilgersdorfer Ortsgebiet kam ein Lkw auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen und schlitterte in den Straßengraben, wo er von einem Baum gestoppt wurde. Die örtlichen Florianis sicherten die Einsatzstelle ab und alarmierten die Rettung und die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf mit dem Schwerrüstfahrzeug und dem Rüstlöschfahrzeug nach.

Fahrer und Beifahrer wurden aus dem Führerhaus geholt und der Rettung übergeben. Anschließend versuchte man, den Lkw mittels Seilwinden der Einsatzfahrzeuge aus dem Straßengraben zu befreien. Da dies aufgrund der Hanglage des Lkw nicht möglich war, musste eine Spezialfirma organisiert werden. Diese traf gegen 14 Uhr am Nachmittag an der Unfallstelle ein und hob den Lkw mittels zwei Autokränen aus dem Straßengraben.