Musikheuriger XXL mit Bezirksblasmusiktreffen. Das Bezirksblasmusiktreffen mit Marschmusikwertung ging im Rahmen des traditionellen dreitägigen Heurigen des Musikvereins Pilgersdorf über die Bühne.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 27. August 2019 (10:03)

Die Gastgeber-Kapelle trat erstmals in der Vereinsgeschichte in der höchsten Stufe E an und erreichte mit 89,73 Punkte einen sehr guten Erfolg. Ebenso einen sehr guten Erfolg gab es für den Musikverein Deutschkreutz in der zweithöchsten Stufe D mit 89,90 Punkten.

Bei der Marschmusikwertung mussten die beiden angetretenen Kapellen den Bewertern unter anderem Halten/Abmarsch im klingenden Spiel, Schwenkung, Defilierung, Abfallen/Aufmarschieren, Breite Formation, Eine große Wende, Normale Formation und  Abreißen des Marsches vorführen. In der Stufe E musste zusätzlich ein Show-Programm absolviert werden.

Auch der Musikverein Heimatklänge Draßmarkt, der Musikverein Dörfl, die Jugendmusikkapelle Piringsdorf und der Musikverein Grenzland Mannersdorf kamen zum Bezirksblasmusiktreffen.