Zwei Demonstrationen in Deutschkreutz

Sowohl der Ring Freiheitlicher Jugendlicher als auch Antifaschisten gingen auf die Straße.

Erstellt am 14. November 2021 | 16:35

Unter dem Titel "No Way" rief der Ring Freiheitlicher Jugendlicher am Sonntag Nachmittag zur "Kundgebung gegen den Asylwahnsinn" am Grenzübergang Deutschkreutz auf. 

Zwei Stunden vorher startete eine antifaschistische Gegendemonstration unter dem Titel "Gegen die Festung Europa und ihre Fans!", die sich vom Hauptplatz aus Richtung Grenzübergang bewegte. Ein Großaufgebot der Polizei war im Einsatz.