Seit 40 Jahren Reiseleiter

Erstellt am 06. Juli 2017 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6971427_opu27m_unterrab_rabnitztalersommerreise.jpg
Erster Ausflug: Franz Steinriegler, Rosi und Wilhelm Heißenberger, Stefan Magler, Erich Pfneisl, Michael, Franz, Ewald und Johann Winhofer, Josef Kogler, Robert und Maria Elisabeth Heiszenberger, Norbert Henn, Johann Kallinger, Leopold und Franz Fruhmann, Gerhard, Renate und Alois Maschler, Alois, Konrad, Anton,
Foto: BVZ
Otto Fruhmann aus Unterrabnitz hat seit 1977 jedes Jahr für Freunde eine mehrtägige Reise organisiert.
Werbung

Als Sektionsleiter des Sportvereins organisierte Otto Fruhmann vor 40 Jahren einen Ausflug nach Gaflenz in Oberösterreich, wohin die damalige Damenmannschaft zu einem Turnier eingeladen war. Was 1977 als Sportlerausflug begann, wird heute noch immer als „Rabnitztaler Sommerreise“ von Fruhmann organisiert.

„Als ich nicht mehr Sektionsleiter gewesen bin, haben mir die Leute gesagt: ‚Otto mach eine Reise, sonst komme ich gar nirgends hin.‘ Das war für mich Hauptmotivation“, so Fruhmann. War es anfangs Österreich, das die Teilnehmer aus Unterrabnitz, Schwendgraben, Oberrabnitz und Karl entdeckten, so ging es später ins benachbarte Ausland wie Ungarn, Südtirol, Slowenien, Tschechien etc.

Zum Jubiläum nach Kroatien

Mittlerweile hat man auch schon Paris, Rom, London und Lissabon bereist. Zum Jubiläum wohnte man im kroatischen Crkvenica im Hotel Kvarner Palace, das in der Zeit der Monarchie den Adeligen als Sommerfrische diente. Am Besichtigungsprogramm stand das Naturreservat der Plitvicer Seen, die Insel Rab sowie Zagreb.

Werbung
Anzeige