Grabner wird neuer Floriani-Chef. Nach elf Jahren als Kommandant legt Gerhard Landauer seine Funktion in jüngere Hände. Ihm folgt sein Stellvertreter Benjamin Grabner nach.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 06. April 2018 (04:52)
zVg
Erhielten eine Ehrung: Rene Szedenik, Hans-Jürgen Rauter und Harald Ecker mit Abschnittskommandant Markus Wessely, Marco Grabner, Gerhard Tischlhauser, Benjamin Grabner, Kommandant Gerhard Landauer und Bürgermeister Markus Landauer.

Im Zuge der Jahreshauptdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Raiding kam es zur Neuwahl des Kommandanten sowie zu Auszeichnungen für verdiente Feuerwehrkameraden.

Nach knapp elfjähriger Tätigkeit als Kommandant der Raidinger Feuerwehr übergibt Kommandant Gerhard Landauer mit 30. Juni das Zepter in jüngere Hände. Sein bisheriger Stellvertreter Benjamin Grabner wurde von den anwesenden Feuerwehrkameraden einstimmig zum neuen Kommandanten gewählt. Bereits als Feuerwehrjugendlicher war es Grabners Ziel eines Tages Kommandant seiner Feuerwehr in Raiding zu werden. „Bereits bei der Feuerwehrjugend wurde ich auf diesen Posten vorbereitet“, schmunzelt Grabner. Neben seiner Funktion als Kommandant-Stellvertreter durfte er auch schon die Funktionen des Zugskommandanten sowie des Gruppenkommandanten ausführen.

„Die Jugendarbeit soll weiter so gepflegt werden wie jetzt und auch so will ich schauen, dass weiterhin alles passt“, so Grabner abschließend. Nach der Wahl des neuen Kommandanten wurden Ehrungen durchgeführt. Harald Ecker und Hans-Jürgen Rauter erhielten das Verdienstzeichen des Burgenländischen Landesfeuerwehrverbandes in Bronze.

Die Ehrenmedaille für 25-jährige Tätigkeit des Landes Burgenland wurde Rene Szedenik überreicht. Das Verdienstzeichen in Silber erhielt Gerhard Tischlhauser.