Regionales im Horitschoner Eichenwald

Kürzlich lud der ARBÖ Ortsclub Horitschon zum ersten Bauernmarkt in den Eichenwald ein.

Erstellt am 13. Juli 2020 | 13:22
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Von Gemüse, Nudeln, Eier, Fleisch und Honig bis hin zu Kürbiskernöl, Mehl und Milchprodukten reichte das Angebot der Vermarkter aus der Region. Die ARBÖ-Clubmitglieder verköstigten die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Künftig soll der Bauernmarkt in den Sommermonaten jeden zweiten Samstag im Monat stattfinden.

Anzeige