Schuss löste sich: Jäger starb am Hochstand. Zu einem tragischen Jagdunfall ist es am Sonntagmorgen in Ritzing gekommen.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 09. Oktober 2017 (13:33)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
larstuchel/Shutterstock.com

Zwei Jagdfreunde waren unterwegs gewesen, um einen Hirsch zu jagen. In der Früh kletterten die beiden vom Hochstand. Als der eine Jäger unten angekommen war, vernahm er einen Knall.

Aus dem Gewehr seines Jagdkameraden aus Oberösterreich hatte sich ein Schuss gelöst und diesen in den Kopf getroffen. Für den 51-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der eingetroffene Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.