Hilfe für Geflüchtete am Gymnasium „Franz Liszt“ Oberpullendorf

Erstellt am 20. März 2022 | 05:43
Lesezeit: 2 Min
Im Gymnasium wurde ein Kuchenverkauf organisiert, um Ukraine-Flüchtline zu unterstützen.
Werbung

Mit dem Klang der Pausenglocke bildet sich eine Schlange vor dem Kuchenstand in der Pausenhalle des Gymnasiums „Franz Liszt“ Oberpullendorf.

Die gelb-blauen Fähnchen auf einigen Muffins und die Zuckerglasur in Blau und Gelb verraten, dass es sich nicht um ein gewöhnliches Pausenbüffet handelt. Die Schülervertretung hat für eine Woche lang einen Kuchenbasar in allen großen und kleinen Pausen organisiert, um Geld für ukrainische Flüchtlinge zu sammeln. Schüler, Eltern und Lehrer haben zu diesem Zweck selbst gebacken. Der gesamte Erlös geht an die Aktion „Nachbar in Not“ des ORF.

Werbung