Bester Syrah Österreichs kommt aus Neckenmarkt. Der „Syrah Orthogneis 2018“ vom Weingut Wellanschitz wurde von Falstaff als bester Syrah Österreichs ausgezeichnet.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 26. November 2020 (03:02)
Freuen sich über den Sieg. Stefan Paul, Christine, Stefan David und Georg Wellanschitz.
zVg

Der Falstaff Rotweinguide 2021 konnte corona-bedingt nicht wie sonst üblich im prächtigen Ambiente der Wiener Hofburg präsentiert werden. Stattdessen wurden die Sieger am Mittwoch bei einer Live-Übertragung vorgestellt.

Dabei erreichte das Weingut Wellanschitz mit seinem „Syrah Orthogneis 2018“ bei der diesjährigen Beurteilung der Rotweine vor Erich Scheiblhofer und Toni Hartl den ersten Platz in der Kategorie Syrah.

„Wir freuen uns sehr über den ersten Platz bei Falstaff. Es ist nur schade, dass die feierliche Verleihung in der Hofburg dieses Jahr nicht stattfinden konnte. Das war immer großes Kino mit Orchester und Bühne und Videowall der Sieger“, heißt es seitens der Familie Wellanschitz. Der Siegerwein „Syrah Orthogneis 2018“ wird ab Mitte Dezember im Weingut Wellaschnitz verfügbar sein. Er zeichnet sich durch ein tiefdunkles Rubingranat, einen opaken Kern, violette Reflexe und zarte Randaufhellung aus. Weiteres beschreibt Falstaff-Chefredakteuer Peter Moser den Wein mit den Worten „feine Edelholzwürze, zart nach Lakritze und Vanille, dunkle Beerenfrucht, schwarze Kirschen, ein Hauch von Rosmarin und Thymian. Saftig, komplex, engmaschig, feine Extraktsüße, reife, gut eingebundene Tannine, elegant und anhaftend, Nougat und Pfeffer im Nachhall, sehr gutes Reifepotenzial“.