1,9 Millionen Euro für Geschäfte und Wohnungen in Oberloisdorf

Fertigstellung soll Ende nächsten Jahres erfolgen.

Erstellt am 25. November 2021 | 05:07
440_0008_8238489_opu47m_oberloisdorf_geschaeft2sp.jpg
Wohn- und Geschäftsgebäude. Das Projekt soll bereits Ende nächsten Jahres fertiggestellt werden. Neben Nahversorger mit Gastrobereich und Frisörgeschäft entstehen fünf Wohnungen.
Foto: Taschner & Kinger

Im April 2017 schloss das Gasthaus, im Jänner 2020 der Nahversorger, auch die Fleischerei und zuletzt der Heurigen schlossen pensionsbedingt ihre Pforten. Nun bekommt Oberloisdorf nicht nur einen neuen Nahversorger samt Gastroecke, sondern auch weitere Wohnungen. Denn die Gemeinde und die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) haben mit weiteren Partnern wie der Post AG, ADEG und zwei Geschäftsfrauen nun ein Projekt auf Schiene gebracht, für das am Freitag der Spatenstich erfolgte.

Am Standort des ehemaligen Gasthauses zum Dorfkrug in der Hauptstraße entstehen ein Nahversorger mit 200 Quadratmeter Verkaufsfläche und darüber hinaus einem eigenen Gastrobereich samt Postpartner, ein Frisörgeschäft sowie fünf Wohnungen mit zwischen 65 und 80 Quadratmeter. „Wir haben 37 Wohnungen hier im Ort und keinen Leerstand, auch für diese fünf Wohnungen im Obergeschoss gibt es schon Anfragen“, erklärt OSG-Vorstand und -Obmann Alfred Kollar. „Das Gebäude wird eine Bereicherung für den Ort sein und die Infrastruktur stärken.“ Insgesamt investiert die OSG 1,9 Millionen Euro. Mit dem Abbruch wird sofort begonnen. „Wenn die Witterung mitspielt und alles mit den Lieferungen klappt, wollen wir das Projekt Ende nächsten Jahres fertigstellen. Das ist sehr ehrgeizig“, meinte Kollar.

Dann soll man bei Irene Karoly einkaufen können, die auch schon einen Nahversorger in Neutal betreibt. Das Frisörgeschäft wird die ortsansässige Frisörin Rita Schermann betreiben. Neben Lebensmittelhandel und Post Partnerschaft mitsamt Finanzdienstleistungen der bank99 sollen im Rahmen des sogenannten Landpakets – Kooperationspartner sind hier beispielsweise Monopolverwaltung, Österreichische Lotterien oder A1 – eventuell auch noch andere Leistungen beim Nahversorger angeboten werden.