Neutal: Bewegung im Fokus. ASKÖ Burgenland startet „AufbauFit-Projekt“ mit Gemeinde Neutal und ortsansässigen ASKÖ-Vereinen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 14. Mai 2021 (04:34)
Bewegungs-Projekt. ASKÖ-Präsident Alfred Kollar, ASKÖ Tennisclub Neutal Obmann Andreas Predl, Bürgermeister Erich Trummer, ASKÖ Neutal Kassier Hans-Peter Maidl und Vizebürgermeisterin Birgit Grafl auf den Fahrradergometern.
BVZ

Der Sportdachverband ASKÖ unterstützt neben neuen Vereinsgründungen auch die Erweiterungen des Sportangebotes – wie etwa die 18 neuen Fahrradergometer für Neutal. Beim Projekt handelt sich um einen Kurs, bei dem vor allem die ältere Generation angesprochen werden soll.

„Möglichst lange fit und selbständig bleiben“ lautet das übergeordnete Ziel, das im Vordergrund steht. Zu Projekt-Beginn werden der Neutaler Bevölkerung die Ergometer zum selbständigen Training in der Sport- und Kulturhalle Neutal kostenlos zur Verfügung gestellt. Ab Herbst sollen eigene „AufbauFit-Kurse“ angeboten werden, um ein angeleitetes, sanftes Ausdauertraining in der Gruppe zu betreiben. Die Kurse werden von ausgebildeten Übungsleitern abgehalten. Eine Kurseinheit besteht aus einem Aufwärmteil, drei Radfahrteilen auf den Ergometern mit jeweils 15 Minuten und Gymnastikpausen sowie einem Abschlussteil zur Entspannung.

„In Neutal haben wir über unsere Sportvereine ein breites Angebot. Sportvereine werden aber oft nur mit Wettkampf gleichgesetzt. So sind wir sehr froh, dass wir in Zukunft über die Initiative der ASKÖ ‚Sportverein PLUS‘ ein zusätzliches Bewegungsangebot durchführen können. Die ASKÖ-Ergometer werden in der Sport- und Kulturhalle aufgestellt und für die Gemeindebürger zum Training zur Verfügung gestellt“, freut sich Bürgermeister Erich Trummer über ein weiteres Bewegungsangebot in Neutal.

Derzeit sind burgenlandweit rund 250 Vereine Mitglied im Dachverband. Die ASKÖ setzt 2021 mit „Sportverein PLUS“ neue Akzente. Einerseits werden Sportvereinsgründungen besonders unterstützt, andererseits bestehende Vereine motiviert, ihre Angebotspalette auszubauen. „Die Bereitschaft, sich mehr zu bewegen, steigt in der Bevölkerung. Jeder spürt, dass Bewegung wichtig ist, aber oft fehlt die Gruppe in der unmittelbaren Wohnnähe, um sich wirklich regelmäßig mit anderen zu bewegen. ‚Sportverein PLUS‘ soll sportinteressierten Menschen ein Plus an Erlebnissen, Gesundheit, Fitness, Lebensqualität und Freunden bieten“, so ASKÖ-Präsident Alfred Kollar.