Oberpullendorf & Bad Neustadt sind Freunde seit 40 Jahren

Erstellt am 04. August 2022 | 04:06
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8425813_opu30m_opu_partnerschaftsurkunde_.jpg
Bei der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde. Paul Kiss und Paul Göbels.
Foto: Stadtgemeinde Oberpullendorf
1982 unterfertigten die Bürgermeister Paul Kiss (Oberpullendorf) und Paul Göbels (Bad Neustadt) die Partnerschaftsurkunde und besiegelten damit eine grenzüberschreitende Freundschaft.
Werbung
Anzeige

742,3 Kilometer trennen rein geografisch gesehen Oberpullendorf vom deutschen Bad Neustadt an der Saale. Dennoch verbindet die beiden Städte eine Freundschaft, die vor 40 Jahren ihren offiziellen Anfang genommen hat.

Nur wenige Jahre nachdem die Bad Neustädter Firma Preh 1976 die Produktion in ihrem Tochterwerk in Oberpullendorf aufgenommen hatte, besuchte der damalige Bad Neustädter Bürgermeister Paul Göbels mit Gattin und Stadträtin Rosemarie Preh – die als Spiritus Rector der Partnerschaft gilt und nach der heute die Rosemarie Preh-Allee benannt ist – das Mittelburgenland.

Nicht einmal ein Jahr später – nämlich bei einem Festakt am 23. April 1982 in Bad Neustadt und einem zweiten Festakt am 14. Mai 1982 in Oberpullendorf – unterzeichnete Göbels dann gemeinsam mit Oberpullendorfs Bürgermeister Paul Kiss die offiziellen Partnerschaftsurkunden.

„Durch diese Urkunde wollen wir dem Willen Ausdruck verleihen, in Freiheit und Frieden miteinander zu leben, um unserer Jugend den Weg in die Zukunft zu ebnen.“ Paul Göbels Ehemaliger Bürgermeister von Bad Neustadt an der Saale

Seit damals hat sich ein reger Austausch, vor allem auch in kultureller Hinsicht, zwischen den beiden Partnerstädten abgespielt.

So haben etwa der Fotoclub Mitte, Viola Karall oder die Cartoonistin Doris Schamp alias La Razzia in Bad Neustadt ausgestellt, es gab Auftritte der ungarischen Mädchentanzgruppe „Piroska“, von Kabarettistin Inge Kovacs oder Lyriker Wolfgang Ehrenhöfer und Musiker Willi Frühwirth, ein gemeinsames EU-Projekt, an dem die Handelsakademie Oberpullendorf und die Staatliche Wirtschaftsschule Bad Neustadt mit einer schottischen und einer italienischen Schule teilgenommen haben oder gegenseitige Besuche der beiden Feuerwehren und auch der Chöre mit Auftritten in der jeweiligen Partnerstadt bzw. auch gemeinsamen Konzerten.

Weiterlesen nach der Werbung