Unterhaltsame Geschichte(n) von „Florian the Historian“

Erstellt am 07. Juni 2022 | 05:33
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8369477_bvz22mwfloriangraf2sp.jpg
„Florian the Historian“. Erzählen, wie es wirklich war …
Foto: Privat
Als „Florian the Historian“ hat er sein eigenes Genre geprägt: Jetzt geht der gebürtige Burgenländer Florian Graf mit dem „Generalstab Blues“ auf Tour.
Werbung

Ein historischer Vortrag mitten im Rockfest-Wirbel – warum eigentlich nicht? „Florian the Historian“ nimmt das beinahe Undenkbare locker und wird daher auch am Nova Rock nicht ungut auffallen. Im Gegenteil: Mit seiner „Stand-Up History“ hat sich Florian Graf ein eigenes Genre und den Ruf eines lehrreichen Unterhalters erarbeitet.

Am Nova Rock gibt der gebürtige Oberpullendorfer, der im Bezirk Eisenstadt aufgewachsen ist und mittlerweile in Wien lebt, am 12. Juni (14 Uhr) endlich wieder ein burgenländisches Heimspiel. „Generalstab Blues“, so der Titel des aktuellen Programms, erzählt „vom Lotterleben eines Hochstaplers auf dem Höhepunkt seiner Macht“. Gemeint ist Adolf Hitler, dessen digitales Dasein als „Kunstfigur“ hier mit beinharten Fakten gewissermaßen entzaubert wird.

Und das durchaus mit Ernst: „Geschichte ist nicht immer lustig“, gibt Florian Graf zu bedenken; eigentlich eher selten, selbst wenn seine Shows anfangs eben in Richtung Stand-Up Comedy gingen.

Den Auftritten, die immer wieder auch rund um Konzerte stattfanden, folgten bald abendfüllende Programme. Zugleich war Graf in historischen Jobs abseits des Mainstreams umtriebig, unter anderem als Berater für Kurzfilme in den USA. Heute ist er als „Florian the Historian“ auf der Bühne angekommen, freischaffender Historiker und Fach-Übersetzer.

Die Suche nach immer neuen Projekten führte zuletzt übrigens einmal mehr ins Burgenland: mit der Aufarbeitung der Wiesen-Festivals – was als Podcast im Gespräch mit Festival-Erfinder Franz Bogner nachzuhören ist auf der Webseite florianthehistorian.at

Dort gibt‘s auch alle aktuellen Infos und Tour-Termine für den „Generalstab Blues“ – die da sind: 7. Juni (Wien, Fluc), 9. Juni (Linz, KAPU), 10. Juni (Deutsch Brodersdorf, Gratzer Wirt), 11. Juni (Ebreichsdorf, Vereinslokal), 12. Juni (Nickelsdorf, Nova Rock).

Werbung