Neue Pächter für Café 7-4-53

Michael Weber und Hans Pinter übernehmen das Lokal im Erdgeschoss des Gemeindezentrums. Sie wollen kulturelle Veranstaltungen forcieren und eine Bühne 7-4-53 schaffen.

Erstellt am 23. Mai 2019 | 03:54
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7582975_opu21m_steinberg_cafe7453.jpg
Freuen sich auf viele Gäste. Michael Weber und Hans Pinter werden das Café 7-4-53 Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 8 bis 22 Uhr sowie Freitag und Samstag von 8 bis 24 geöffnet haben.
Foto: BVZ

„Es war schon immer ein Wunsch von mir, ein eigenes Lokal zu haben", sagt der Mannersdorfer Michael Weber. Der gelernte Koch, der auch an der Berufsschule in Eisenstadt unterrichtet und zuvor Chefkoch im Thermenhotel Sonnenpark in Lutzmannsburg gewesen ist, hat gemeinsam mit Hans Pinter aus Dörfl das Café 7-4-53 im Erdgeschoss des Gemeindezentrums gepachtet.

„Es war schon immer ein Wunsch von mir, ein eigenes Lokal zu haben"

Quasi fast nebenan betreibt Pinter auch sein Fliesen- und Sanitärgeschäft. „Für mich ist es eine neue Erfahrung und eine Abwechslung zu dem Job, den ich seit 30 Jahren mache“, meint Pinter.

Anzeige

Mit Michael Weber, der auf 25 Jahre Erfahrung im Gastgewerbe zurückblicken kann und schon in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Indonesien und der Schweiz tätig gewesen ist, verbindet ihn eine jahrzentelange Freundschaft. Die beiden sind von der einizigartigen Location mit dem Gastgarten am Vorplatz des Gemeindezentrums begeistert. Sie wollen neben dem Café 7-4-53 auch die Bühne 7-4-53 etablieren und eine Art kleines Kulturzentrum schaffen, wo teils im Saal, teils Open Air am Platz vor dem Zentrum kulturelle Veranstaltungen wie Musik, Kabaretts, etc. geboten werden.

„Wir wollen eine Bühne für etablierte Künstler sein, aber auch eine Plattform für junge Künstler und Newcomer bieten“, erklärt Pinter. Die erste Veranstaltung wird am 6. Juli (19 Uhr) ein Konzert der Eidaxl-Combo sein, das bei Schönwetter als Open-Air und bei Schlechtwetter im Saal stattfinden wird.

„Wir wollen eine Bühne für etablierte Künstler sein, aber auch eine Plattform für junge Künstler und Newcomer bieten“,

Für heiße Tage wollen die beiden neuen Pächter ihren Gästen besondere Eiskreationen bieten. Als weitere Besonderheit wird es am Samstagen und Sonntagen Frühstück geben. Offizieller Startschuss für die Neuübernahme ist am 1. Juni.