Mohapp erhielt Titel „Kommerzialrätin“. Die Stoober Kleidermacherin Martina Mohapp erhielt am Dienstag der Vorwoche den Titel „Kommerzialrätin“ verliehen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 07. September 2018 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7360927_opu36isa_neutal_mohapp1.jpg
Verleihung. Wirtschaftskammer-Direktor Reiner Ribig, Martina Mohapp, Wirtschaftskammer-Präsident Peter Nemeth und Vize Paul Krail.
Kuzmits

Bereits als Kind fertigte Martina Mohapp für ihre Puppen Kleider. Als Teenager lernte sie in der Fachschule für Mode- und Bekleidungstechnik in Oberwart das Handwerk. 1990 machte sich Mohapp mit ihrem Modeatelier in Stoob selbstständig.

Am Dienstag überreichte Wirtschaftskammer-Präsident Peter Nemeth das Dekret zur Verleihung des Berufstitels Kommerzialrätin im Restaurant DaBuki in Neutal: „Seit Beginn ihrer Selbstständigkeit setzt sie sich für ihre Branche und deren Mitglieder ein und kümmert sich als Funktionärin in der Wirtschaftskammer Burgenland unermüdlich um die Interessen der heimischen Kleidermacher.

440_0008_7360928_opu36isa_neutal_mohapp2.jpg
Gratulierten. Regionalstellenleiter der Wirtschaftskammer Freddy Fellinger, Martina Mohapp, Regionalstellen-Obmann Stefan Kneisz und Paul Krail.
BVZ

Das ist nicht selbstverständlich und unterstreicht ihren tollen Einsatz für die burgenländische Wirtschaft“, so Nemeth. Martina Mohapp ist seit 1995 Mitglied im Landesinnungsausschuss und seit 2008 Mitglied im Bundesinnungsausschuss Mode und Bekleidungstechnik, seit 2002 Bezirksvorsitzende bei Frau in der Wirtschaft und seit 2011 Landesvorsitzende-Stellvertreterin bei Frau in der Wirtschaft.

„Als ich mich dazu entschlossen habe, mich selbstständig zu machen, wollte ich etwas erreichen und ich glaube, das ist mir gelungen“, so Mohapp in ihrer Dankesrede.