Scheckübergabe an das Tagesbetreuungszentrum in Raiding. Seit Anfang dieser Woche ist das hochmoderne Tagesbetreuungszentrum in Raiding geöffnet. Gestern wurde der Scheck über den Reinerlös der Benefizveranstaltung übergeben.

Von Dieter Dank. Erstellt am 21. März 2019 (11:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Am Montag öffnete das modern und schön eingerichtete Tagesbetreuungszentrum in Raiding seine Pforten. Im April des Vorjahres gab es für dieses eine Benefizveranstaltung, organsiert von Claudia Kugler und Angie Dummer.

Vom Reinerlös wurden Utensilien für Übungen für die Bewegung und das Gedächtnis sowie Gemeinschaftsspiele angekauft. Damit soll die Beweglichkeit erhalten werden und die Fein- und Grobmotorik gefördert werden. Gestern übergaben Claudia Kugler und Angie Dummer einen Scheck in der Höhe von 3.994,34 Euro an Pflegezentrum Raiding-Geschäftsführer Franz Drescher.

"Mit dem Tagesbetreuungszentrum sollen die Angehörigen entlastet werden und die Sozialkontakte gefördert werden. Die älteren Menschen vereinsamen zu Hause nicht und werden ganztägig gut betreut und kehren am Abend wieder zu ihren Familien zurück", erklärt Kugler. Die Bewohnerinnen und Bewohner können zudem auch an Festen im Pflegezentrum teilnehmen. Das Tagesbetreuungszentrum hat von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr geöffnet.