Umfahrung: Fertigstellung spätestens im Sommer 2018. Die L 225, die Umfahrung der Therme Lutzmannsburg-Frankenau, soll bis zum Frühjahr bzw. Sommer 2018 fertig gestellt sein.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 15. November 2017 (11:16)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Plan im Detail. So soll die Trassenführung der Umfahrung der Therme aussehen. Die Strecke ist 1,737 Kilometer lang.
Land Burgenland

Die Arbeiten für die Umfahrung der Therme Lutzmannsburg-Frankenau sind derzeit voll im Gang. „Die Umfahrung wird als Landesstraße L 225 neu errichtet“, führt Burgenlands Baudirektor Wolfgang Heckenast aus.

Auch ein Rad- und Gehweg entsteht

Die Trasse ist 1,737 Kilometer lang und ist auf den ersten 350 Metern 6,5 Meter breit, auf dem weiteren Streckenabschnitt beträgt die Fahrbahnbreite 5 Meter. Im Rahmen der Bauarbeiten werden auch vier Versickerungs- und Retentionsbecken gebaut. Auch ein Sicker- und Ableitungsgraben, der parallel zur österreichisch-ungarischen Grenze verläuft, wird auf einer Länge von etwa 480 Metern errichtet. Ein Geh- und Radweg mit etwa 300 Metern Länge entsteht ebenfalls.

Bis zu 85 Prozent aus EU-Mitteln

„Die Gesamtbaukosten für den Straßenbau belaufen sich auf zirka 1,35 Millionen Euro. Davon werden bis zu 85 Prozent aus EU-Mitteln gefördert“, so Heckenast.

Die Planungen wurden bereits im Dezember 2016 abgeschlossen, im Feber wurde die Trasse den Bürgern der Gemeinde Lutzmannsburg präsentiert. Die Baueinleitung fand im Juli statt. Bereits im Juni begannen die archäologischen Grabungen, die im Oktober abgeschlossen wurden.

„Der Einbau der Frostschutzschichte und die Entwässerungseinrichtungen werden voraussichtlich noch im Jahr 2017 abgeschlossen“, führt Heckenast aus. Für das Frühjahr sind dann der Einbau der bituminösen Schichten (Asphalt) und sämtliche Nebenarbeiten wie Verkehrszeichen und Bepflanzung geplant, erklärt der Baudirektor. „Die Fertigstellung des Projektes wird somit, je nach Witterung, im Frühjahr oder Sommer 2018 erfolgen können“, so Heckenast.