Sekundenschlaf: Auto überschlug sich, Lenker verletzt

Am Donnerstag-Nachmittag ereignete sich auf der S31 ein schwerer Verkehrsunfall.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 10. November 2017 | 08:42
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Verkehrsunfall Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock.com, boonchoke

Ein 58-jähriger ungarischer Staatsangehöriger war mit seinem Pkw auf der Burgenland-Schnellstraße (S31) in Richtung Oberpullendorf unterwegs. Im Gemeindegebiet von Neutal kam der Lenker aufgrund eines Sekundenschlafes mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und kam schließlich auf allen vier Rädern wieder zum Stehen.

Der Unfall-Lenker wurde mit mehreren Prellungen ins das Krankenhaus eingeliefert, andere Verkehrsteilnehmer wurden glücklicherweise nicht verletzt. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Weppersdorf und Oberpullendorf geborgen.

Ein durchgeführter Alkomattest beim verletzten Fahrzeuglenker verlief negativ.