Ungar raste mit 102 km/h durchs Ortsgebiet!. Ungar fuhr am Sonntagnachmittag in Mannersdorf (Bezirk Oberpullendorf) anstatt des 50ers 102 km/h – und überschritt die zulässige Geschwindigkeit damit um satte 52 Stundenkilometer ...

Von LPD Burgenland. Erstellt am 17. Mai 2016 (10:30)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bilderbox.com
Ein Pkw-Lenker aus Ungarn hat es am Pfingstsonntag scheinbar recht eilig auf seinem Weg nach Hause gehabt.

Der Mann raste laut Polizei auf der B61 in Mannersdorf (Bezirk Oberpullendorf) mit 102 statt der erlaubten 50 km/h durch das Ortsgebiet in Fahrtrichtung ungarischer Staatsgrenze.

Der Autofahrer konnte noch vor der Ausreise nach Ungarn angehalten werden. Seinen Führerschein musste er abgeben.