Seier übernimmt Frauenvorsitz. Die Unterpetersdorferin Adelheid Seier wurde zur neuen Landesfrauenvorsitzenden gewählt.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 09. Februar 2018 (05:00)
Neue Landesvorsitzende: Adelheid Seier aus Unterpetersdorf.
BVZ, zVg

Im Vorfeld des Gewerkschaftstages der Produktionsgewerkschaft (PRO-GE) wählten rund 90 Delegierte der burgenländischen Landeskonferenz Reinhard Mund zum neuen Landesvorsitzenden. Weiters wählten die PRO-GE-Frauen ein neues Gremium.

Adelheid Seier übernimmt den Landesfrauenvorsitz der PRO-GE Burgenland. Die 54-jährige Unterpetersdorferin ist Betriebsratsvorsitzende- Stellvertreterin bei Kromberg & Schubert Austria in Oberpullendorf und Mitglied im ÖGB-Landesvorstand und ÖGB-Landesfrauenvorstand. Seier erhielt 100 Prozent der Stimmen. Sie wird von ihren Stellvertreterinnen Elisabeth Augustin, Hermine Supper-Schlögl und Diana Albrecht bei der zukünftigen Frauenarbeit unterstützt.