Unternehmen Neubauer-Bau feiert viele Meilensteine

Erstellt am 15. März 2022 | 06:00
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8298235_opu10_2022dida_up_neubauer_bau.jpg
Treues Team. Von Beginn war Natali Neubauer stets an der Seite ihres Mannes Richard und unterstützte ihn privat als auch geschäftlich.
Foto: BVZ
Das Unternehmen Neubauer-Bau aus Unterpetersdorf feiert seinen Geburtstag.
Werbung

Im Jahr 1988 lernte Richard Neubauer bei der Firma Rella in Wien das Handwerk als Techniker für die Mauertrockenlegung. 1997 machte er sich selbstständig und startete die ersten Projekte. Der Betrieb wuchs stetig und der nächste Meilenstein erfolgte im Jahr 2020: „Von der Strabag-Rella erwarb ich die Mauertrockenlegungs-Abteilung samt Maschinen. Auch das Personal übersiedelte und dadurch verdoppelte sich die Mitarbeiteranzahl“, informiert Neubauer.

Mit der Trockenlegung des ägyptischen Außenministeriums in Kairo wurde 2001 das erste Auslandsprojekt abgewickelt. Weitere Projekte folgten in Griechenland, Rumänien, Ungarn, Deutschland und Dänemark. Mit der Gründung des Tochterunternehmens AR-BC (Austrian Rwanda-Building Company) wagte man 2020 den nächsten Meilenstein. In den 25 Jahren wurden weit über 3.500 Projekte umgesetzt. Mittlerweile kümmern sich über 40 Mitarbeiter weltweit, vom Einfamilienhaus bis zum Schloss, um die Anliegen der Kunden. „Ohne die bedeutenden Mitarbeiter wäre die Abwicklung renommierter Projekte wie das Stift Melk oder das Schloss Laxenburg nicht möglich gewesen“, kennt Neubauer die Bausteine zur 25-jährigen Erfolgsstory.

Werbung