Kindergarten wurde ausgebaut: Neue Räume für Kinder. Der Zubau beim Kindergarten wurde in feierlichem Rahmen gesegnet. Rund 230.000 Euro wurden investiert.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 28. November 2019 (04:25)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

„Bei uns wird heut gefeiert“, sangen die Kindergartenkinder am Freitag vor vielen Eltern, Familienangehörigen und Gemeindebürgern. Der Zubau des Kindergartens, der seit 2. September in Betrieb ist, wurde an diesem Tag offiziell eröffnet und von Pfarrer Basil Ikechukwu Obiekii gesegnet.

Seit im Kindergartenjahr 2013/14 erstmals die gesetzlich festgelegte Gruppenhöchstzahl von 25 Kindern überschritten worden war, hat man über mögliche Lösungen für die Platznot im Kindergarten nachgedacht. Im Vorjahr hat sich der Gemeinderat dann schließlich für einen Zubau und die Sanierung des bestehenden Kindergartens entschieden. „Wir haben uns bemüht, eine gute Lösung zu finden. Mit dem Bau wird deutlich, dass wir es ernst nehmen, die Kinder zu fördern und die Eltern dabei zu unterstützen, Beruf und Familie in Einklang zu bringen“, so Bürgermeister Franz Haspel.

„Wir haben uns bemüht, eine gute Lösung zu finden"

„Es war uns allen bewusst, dass andere notwendige Projekte hintangestellt werden müssen, ich glaube aber, dass es ein richtiger Schritt war. Der Zubau beim Kindergarten ist eine zukunftsweisende Investition.“ Rund 230.000 Euro hat die Gemeinde investiert, wobei davon rund 20 Prozent vom Land gefördert werden. Ein zweiter Gruppenraum und neue Sanitärräume sind im Zubau entstanden.