Achtsamer Umgang miteinander: Shiatsu an der VS Oberpullendorf

Erstellt am 19. Juni 2022 | 05:43
Lesezeit: 2 Min
Volksschüler lernten Shiatsu-Übungen.
Werbung

Die wohltuende Wirkung von Shiatsu lernten die Zweitklassler der Volksschule im Rahmen des Unterrichtsprogramms „Achtsamer Umgang miteinander“ kennen.

Unter Anleitung von Shiatsu-Prakterin Martina Möbius durften die Kinder bei Mitschülern einzelne Übungen durchführen, wodurch die Fähigkeit zur Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper ebenso wie dem des anderen gestärkt wurde. A

ußerdem erlernten die Schüler Entspannungstechniken bzw. den Umgang mit Stress und negativen Emotionen und entwickelten die Fähigkeit, eigene Bedürfnisse ausdrücken. Der Soroptimistclub Pannonia unterstützte die Volksschule bei der Verwirklichung dieses Projekts.

Werbung