Aminger neue Vizeortschefin in Deutschkreutz

Petra Aminger wurde zur neuen Vizebürgermeisterin von Deutschkreutz gewählt.

Erstellt am 08. Oktober 2021 | 06:04
440_0008_8198310_opu39isa_dk_lbl.jpg
Neue Positionen innerhalb der LBL. Der designierte Ersatzgemeinderat Walter Grafeneder, Gemeinderat Michael Bleier, Vizebürgermeisterin Petra Aminger, Gemeindevorstand Helmut Preiner und Prüfungsausschussobmann Reinhold Klepeisz.
Foto: BVZ

Am Freitag der Vorwoche hielt der Gemeinderat seine erste Sitzung unter der Leitung von Bürgermeister Andreas Kacsits (ÖVP) ab. Im Rahmen der Sitzung wurde auch die Wahl des neuen Vizebürgermeisters abgehalten. Dieser Posten wurde zuvor von Andreas Kacsits ausgeübt, der Anfang September – nach dem Rücktritt von Manfred Kölly (LBL) – vom Gemeinderat mehrheitlich zum Ortschef gewählt wurde. „Da die LBL die zweitmeisten Stimmen bei der Bürgermeisterwahl erhalten hat, steht ihr der Vizebürgermeister zu“, so Kacsits.

Petra Aminger, die sich Anfang September ebenfalls der Bürgermeisterwahl gestellt hatte, wurde von der LBL-Fraktion nun einstimmig zur neuen Vizebürgermeisterin gewählt. „Ich bedanke mich bei meiner Fraktion für das Vertrauen, das sie in mich setzt, und freue mich als erste Frau in der Gemeinde das Vizebürgermeisteramt ausüben zu können“, so Petra Aminger, die seit 2018 im Gemeinderat aktiv ist.

Anzeige

„Die LBL ist um eine gute Zusammenarbeit mit den anderen Parteien bemüht und für konstruktive Ideen immer offen“, meint die neue Vizebürgermeisterin, der die Themen Klima- und Umweltschutz, Schule und Kindergarten, Gemeindezentrum sowie die ältere Generation große Anliegen sind. Durch den Rücktritt von Manfred Kölly als Bürgermeister und Gemeinderat wurde der bisherige Ersatzgemeinderat Michael Bleier am Freitag als Gemeinderatsmitglied (LBL) angelobt. Als neuer Ersatzgemeinderat rückt Walter Grafeneder nach.

Da Petra Aminger zuvor die Funktion eines Gemeindevorstandes ausgeübt hatte und nun Vizebürgermeisterin ist, musste auch dieser Posten neu vergeben werden. Helmut Preiner wurde zum neuen Gemeindevorstand der LBL bestellt.

Auch die Position des Prüfungsausschussobmannes wurde neu besetzt und an Reinhold Klepeisz (LBL) vergeben.