Klima stand in Weppersdorfs Gemeinderat im Fokus

Die Weppersdorfer Mandatare beschlossen, eine Strategie zu erarbeiten.

BVZ Redaktion Erstellt am 13. Juni 2020 | 03:30
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Erde Klimaschutz Klimawandel Welt Symbolbild
Symbolbild
Foto: Eva Vargyasi/shutterstock.com

Auf Antrag von Karin Parapatits (Grüne und Unabhängige) beschäftigte sich der Gemeinderat in seiner vergangenen Sitzung mit der „Zielsetzung Klimavorbildgemeinde“. „Es ist wichtig, dass wir klimafit werden und dass wir uns Maßnahmen, die wir in Zukunft bei der Landschaftsgestaltung oder der Raumplanung treffen, in dieser Hinsicht anschauen“, so Parapatits.

Vizebürgermeister Karl Degendorfer (SPÖ) regte an: „Vertreter aller Gemeinderatsparteien sollten sich zusammensetzen und gemeinsam über Fraktionen hinweg ein Papier für dieses Thema erarbeiten.“

Auch Gemeinderat Manfred Degendorfer (SPÖ) meinte, dass man im Rahmen der Gemeinderatssitzung einen Grundsatzbeschluss in diese Richtung fassen könne.

Bürgermeister Erich Zweiler (SPÖ) stellte schließlich einen diesbezüglichen Abänderungsantrag zum ursprünglichen Antrag der Grünen und Unabhängigen. Die Gemeinderäte beschlossen daraufhin einstimmig, eine Klimastrategie für die Marktgemeinde Weppersdorf zu erarbeiten.