Oberpullendorfer rittert um Amadeus Award. Der 21-jährige Oberpullendorfer Jonathan Reiner ist in der Kategorie „Songwriter des Jahres“ im Team von Julian Le Play für den Song „Leuchtturm“ nominiert.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 23. April 2021 (03:23)
Bei einer „Songwriting-Reise“ auf den Kanaren. Jonathan Reiner, Julian le Play und Lukas Hillebrand. 
Danny Jungslund

Der Amadeus ist der größte österreichische Musikpreis. Er wird seit dem Jahr 2000 alljährlich in verschiedenen Kategorien an die in Österreich erfolgreichsten nationalen Musiker verliehen.

In der Kategorie „Songwriter des Jahres“ ist dieses Mal auch ein Mittelburgenländer nominiert und zwar Jonathan Reiner im Team von Julian Le Play für den Song „Leuchtturm“.

Der 21-jährige Oberpullendorfer kam unter anderem durch die Wiener Sängerknaben, für die er auch als Solosänger auf verschiedenen Veranstaltungen in Österreich und Tourneen etwa in den USA, in Kanada, Korea, Japan und Europa aufgetreten ist, und seine Teilnahme bei der ORF-Castingshow „Helden von Morgen“, bei der er Platz 5 erreichte, zur Musik. Seine Liebe zu dieser zeigt sich in mehreren Bereichen – neben Songwriting und Produktion auch am Klavier, am Schlagzeug, an der Gitarre und vor allem durch seine Stimme.

Mit der eigenen Stimme kann man Jonathan Reiner, Julian Le Play und Co. auch beim Amadeus Award unterstützen. So kann man unter https://voting.amadeusawards.at/voting in der Kategorie „Songwriter des Jahres“ bei Leuchtturm abstimmen. Wichtig ist auf der letzten Seite den Button „Voting jetzt absenden“ nicht zu vergessen und dort die eigene Mail-Adresse anzugeben. An diese wird ein Bestätigungslink versendet, der auch im SPAM-Ordner ankommen könnte. Es kann alle sieben Tage abgestimmt werden.