Warten aufs Christkind am Weihnachtsmarkt der Vereine. Der Tourismusverein Deutschkreutz durfte einen Tag vor dem Heiligen Abend zahlreiche Besucher beim vierten Weihnachtsmarkt der Vereine begrüßen.

Von Dieter Dank. Erstellt am 24. Dezember 2019 (10:08)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Um die Wartezeit auf das Christkind zu verkürzen, gab es für die Kleinsten im Vinatrium eine Bastelecke, eine Kinderlesung sowie ein Kinderschminken.

Für weihnachtliche Stimmung am fein geschmückten Hauptplatz sorgten die Carl Goldmark-Musikschule, die Domspatzen und "more gain". Für das leibliche Wohl der Gäste wurde durch die Deutschkreutzer Vereine ebenfalls bestens gesorgt.