Blaufränkischland Deutschkreutz: Im Leben eines Winzers

Erstellt am 27. September 2020 | 11:46
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Weinliebhaber hatten die Möglichkeit, für einen Tag in die Rolle eines Winzers im Blaufränkischland zu schlüpfen.
Werbung

Die Gäste konnten mit Winzer Bernhard Ernst jun. bei der Ernte dabei sein und den Weg des Weines vom Weingarten in den Keller hautnah erleben. Nach getaner Arbeit genossen die "Winzer für einen Tag" eine köstliche Schmankerl-Jause mit Live-Musik des Stimmungsmusikanten Karl Reinfeld mitten im Weinberg. Danach ging es mit einem Oldtimer-Traktor in den Weinkeller, wo die Winzerfamilie Ernst einen Einblick in die weiteren Arbeitsschritte und die Verarbeitung der Trauben gab.

Werbung