Ein Todesopfer bei Verkehrsunfall auf S31

Ein Verkehrsunfall hat am Mittwochnachmittag auf der S31 im Burgenland ein Todesopfer gefordert.

Redaktion, APA Erstellt am 07. März 2018 | 18:38
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7168007_eis06df_schnellstrasse.jpg
Bald schon Baustelle. Im Frühjahr fahren auf der S31 beim Knoten Mattersburg die ersten Baumaschinen auf – Vorbereitungsarbeiten müssen getätigt werden.
Foto: BVZ, Vogler

Nach Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland stießen kurz vor 16.45 Uhr bei Weppersdorf zwei Pkw frontal zusammen. Ein Mann kam dabei ums Leben, eine Frau wurde schwer verletzt. Sie wurde vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen.

Eine weitere Person wurde mit leichten Verletzungen ins Spital nach Eisenstadt gebracht. Die Feuerwehr führte die Fahrzeugbergung durch, auch ein Team der Krisenintervention Burgenland war im Einsatz. Die S31 wurde im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Oberpullendorf gesperrt.