Neues Auto für Florianis angeschafft. Die Feuerwehr Kalkgruben bekommt ein neues Mannschaftstransportfahrzeug. Die Kosten belaufen sich auf 46.919,20 Euro.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 30. Januar 2017 (05:33)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
APA (Webpic)

In der vergangenen Gemeinderatssitzung wurde einstimmig der Beschluss über die Neuanschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges für die Feuerwehr Kalkgruben gefasst.

„Wir haben verschiedene Angebote eingeholt. Die Feuerwehr wird einen Kostenbeitrag von 40.000 Euro dazu beitragen. Für die Gemeinde bleiben maximal 10.000 Euro über“, schilderte Bürgermeister Erich Zweiler.

40.000 Euro steuern Florianis bei

„Die Feuerwehr Kalkgruben entschied sich für einen VW Kombi. Das Auto ist bereits ein fertiges Einsatzfahrzeug und die Mehrwertsteuer ist im Angebot inkludiert, welches 46.919,20 Euro beträgt.“

Weiters wurde das neue Feuerwehrauto der Feuerwehr Weppersdorf aufgerüstet. Die Gesamtkosten für das neue Feuerwehrauto betrugen 62.415,01 Euro.

„2016 wurde das neue Auto angeschafft, jedoch bedarf es einiger Nachrüstungen. Die Feuerwehr Weppersdorf leistete einen Kostenbeitrag in der Höhe von 15.000 Euro. Weiters gab es eine zweckgebundene Bedarfszuweisung unseres Landeshauptmanns Hans Niessl in der Höhe von 20.000 Euro“, so Zweiler. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, den Aufbau für das Feuerwehrauto zum Preis von 24.826,21 Euro.