Passionierter Koch feierte 100. Geburtstag. Bis vor einem Monat hat Alois Eigner – er feierte den 100er – seine Lebensgefährtin noch täglich bekocht.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 23. Juni 2018 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Alois Eigner
Glückwunsch. Monika Posch, Anna Poor, der frühere Landtagspräsident Josef Posch (Neffe) und Lebensgefährtin Brigitta Prattinger gratulierten Alois Eigner zum 100. Geburtstag.
Grabner

Ein nicht alltägliches Geburtstagsfest wurde vorige Woche im Sozialzentrum Weppersdorf gefeiert. Familienangehörige und Verwandte stießen auf den 100. Geburtstag von Alois Eigner an. Der gebürtige Wiener war vor 44 Jahren nach Bad Sauerbrunn gekommen und im Jahr 1992 dann nach Markt St. Martin zu seiner Lebensgefährtin Brigitta Prunner übersiedelt.

Nach einem Sturz im Mai wohnt er nun im Sozialzentrum Weppersdorf. „Bis vor einem Monat hat er noch jeden Tag gekocht, ein Menü mit Suppe, Hauptspeise und Nachspeise. Ich musste ihm die Zutaten hingeben, aber gekocht hat er“, erzählt Prunner über ihren Lebensgefährten. Einziger Küchenhelfer war ein Hocker neben dem Herd zum Ausruhen für zwischendurch für den leidenschaftlichen Koch. „Und nie ist ihm etwas angebrannt oder war versalzen.“