Verletzte Person nach Zusammenstoß mit einem Hirsch

Heute in der Früh fuhr ein 39-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem PKW samt Anhänger auf der B62 im Freilandgebiet aus Richtung Lackenbach kommend in Richtung Weppersdorf, als plötzlich ein Hirsch über die Fahrbahn lief.

Erstellt am 25. Januar 2021 | 12:14
Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät Rettung Symbolbild Notarzt
Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät
Foto: APA (Archiv/dpa)

Es kam zum frontalen Zusammenstoß mit dem Hochwild, wobei der Hirsch über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und anschließend über das Dach in den angrenzenden Straßengraben geschleudert wurde und verendete.

Der Fahrzeuglenker konnte nach ca. 70 Metern das Kfz anhalten. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und durch den Arbeitersamariterbund in das Krankenhaus Oberpullendorf verbracht.

Das nicht fahrbare Fahrzeug samt Anhänger wurde von der Feuerwehr Weppersdorf abgeschleppt.