Kunterbuntes Faschingstreiben in Deutschkreutz. Beim vom Tourismusverband Deutschkreutz um Geschäftsführer Christian Gradwohl organisierten Faschingsumzug waren erneut zahlreiche Faschingsfreunde mit dabei.

Von Dieter Dank. Erstellt am 08. Februar 2018 (13:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Unter den ausgefallenen und originellen Kostümen tummelten sich Apachen, Ritter, Candygirls, eine Rollator-Gang und sogar die beliebte Familie Simpson schaute in der bekannten Rotweingemeinde auf ein Achterl vorbei.

Ein Highlight war die Hochzeit von Andrea und Berni Bauer vor der Pfarrkirche. Auch der spektakuläre Auftritt von Luise Wiedemann zum Gedenken an die vor 20 Jahren verstorbenen Legende Falco war ein Höhepunkt. Einen ohrenbetäubenden Sound erzeugte die Heavy-Metal Band um Peter Kirnbauer, Marko Groß und Martin Reinfeld. Vor den Augen von Bürgermeister Manfred Kölly wurden die besten

Verkleidungen von der fachkundigen Jury um Daniela Dostal, Birgit Reumann, Karin Steinwendter, Andreas Pfeller und Josef Leser bewertet.

Bei der anschließenden großen Faschingsparty im Vinatrium wurden die Kostüme prämiert, sorgten„Die Wahnsinnigen“, der „Deutschkreutzer Stimmungsmusikant“ und die Gruppe „Blue Franks“ für eine tolle Unterhaltung. Bestens für das leibliche Wohl der Gäste sorgte Sonnenland-Draisinentour Geschäftsführer Günther Glöckl mit seinem Catering-Team.