Christkindlmarkt in Stadtschlaining fällt ins Wasser. Die traditionelle Veranstaltung am 6. Dezember wurde abgesagt. „COVID-19“ und Bauarbeiten sind der Grund dafür.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 26. Oktober 2020 (05:31)
Gut besuchter Adventmarkt. Im Vorjahr wurde das 40-jährige Jubiläum gefeiert. Heuer wird ausgesetzt.
Archiv

Beim großen 40-jährigen Jubiläum im Vorjahr verwandelten sich der Marktplatz und die Burg in eine zauberhafte Märchenwelt des Mittelalters, die Groß und Klein ein Adventerlebnis der besonderen Art bot. Heuer fällt die beliebte Veranstaltung am 6. Dezember jedoch ins Wasser.

Der Gemeindebedienstete, Werner Glösl, er ist auch Leiter des Tourismusbüros, erklärt die Gründe für die Absage: „Natürlich ist auch ‚COVID-19‘ dafür mitverantwortlich, dass es heuer schwer möglich gewesen wäre, am Rochusplatz zu feiern.“ Mit Maske wäre es wohl schwergefallen, vor allem, wenn weder Getränke noch Essen im Stehen konsumiert werden dürfen. „Dazu kommt noch, dass der Rochusplatz vor der Burg am vergangenen Montag aufgerissen wurde, da er renoviert wird.“ Die Burg selbst ist aufgrund der Umbauarbeiten (die BVZ berichtete) ebenfalls gesperrt. Diese wurde im vergangenen Jahr beim großen Jubiläum ebenfalls eingebunden und hätte auch heuer wieder offen sein müssen, um alles reibungslos durchführen zu können. „Macht nichts, dann starten wir eben 2021 mit neuem Elan voll durch“, sagte Glösl abschließend.