Oberwart: Zweiter Chef für „Inform Events“. Vertrag von Katja Massing läuft aus. Zweiter Geschäftsführer wird bestellt, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Von Carina Fenz. Erstellt am 28. Januar 2021 (04:54)
Symbolbild
Shutterstock/Denis Kuvaev

Am Dienstag, dem 2. Feber (19 Uhr/Sporthalle) tagt der Gemeinderat zum ersten Mal im heurigen Jahr (siehe Tagesordnung Infobox unten). Gleich zu Beginn der Sitzung soll die Geschäftsordnung für den Gemeinderat, Stadtrat und die Ausschüsse geändert werden. „Weil es seitens einiger Gemeinderäte immer wieder zu Beschwerden beim Protokoll kam, das Wortmeldungen nicht protokolliert wurden, wollen wir mit dieser Änderung festlegen, dass Wortmeldungen nur mehr ins Protokoll aufgenommen werden, die auch ins Mikrofon gesagt wurden“, erklärt Stadtchef Georg Rosner.

Ebenfalls beschlossen werden soll der überregionale Radweg auf der Bahntrasse Oberschützen - Bad Tatzmannsdorf - Oberwart. Hier müssen die Orte Überlassungsverträge beschließen.

Auch über die zukünftige Ausrichtung der Gesellschaft „Inform Events“ wird es in der Sitzung gehen. Der Gemeinderat wird nämlich — unter Ausschluss der Öffentlichkeit — einen zweiten Geschäftsführer für die „Inform Events“ bestellen. „Weil der Vertrag mit Geschäftsführerin Katja Massing im heurigen Herbst ausläuft, wird parallel dazu bereits jetzt ein Nachfolger bestellt werden, der sich in den nächsten Monaten auch einarbeiten kann“, begründet Rosner den Beschluss. Massing ist seit 2015 Geschäftsführerin der „Inform Events“.

Unter anderem soll auch der Ankauf eines neuen Fahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr St. Martin in der Wart beschlossen werden. „Wir haben jetzt auch seitens des Landesfeuerwehrkommandos grünes Licht für das Fahrzeug, welches nach über 30 Jahren die erste Neuanschaffung bei der Feuerwehr St. Martin sein wird“, begründet Rosner.