Warten auf Bewerbungen für Amtsleiter-Posten. Der Gemeinderat hat Ende Mai die Amtsleiterin Katja Massing abberufen. Jetzt wurde die Stelle neu ausgeschrieben.

Von Carina Fenz. Erstellt am 26. Juni 2019 (03:41)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Katja Massing wurde Ende Mai aus ihrer Funktion als Amtsleiterin abberufen. Jetzt wird die Stelle neu ausgeschrieben.
BVZ

Wie die BVZ berichtete, hat sich der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung Ende Mai, mehrheitlich für die Abberufung von Amtsleiterin Katja Massing entschieden. Über die Gründe wird nicht gesprochen, weil „dieser Beschluss im nicht öffentlichen Teil der Sitzung erfolgt ist und Personalangelegenheiten nicht kommentiert werden“, hieß es dazu von Stadtchef Georg Rosner.

Drei Wochen danach ist die Stelle jetzt im Landesamtsblatt neu ausgeschrieben. In den nächsten sechs Wochen, das ist die Frist laut burgenländischer Gemeindeordnung, läuft die Bewerbungsfrist. Zur Abberufung von Massing will sich Bürgermeister Georg Rosner (ÖVP) nach wie vor nicht äußern, aber „wir warten jetzt gespannt auf viele Bewerber für die Stelle“, erklärt Rosner.

„Möglicherweise werden wir auch einen externen Berater zuziehen, der die Hearings macht.“ Georg Rosner, Bürgermeister der Stadtgemeinde Oberwart

Nach Ende der Bewerbungsfrist soll sich der Gemeinderat mit den Bewerbern befassen. „Möglicherweise werden wir auch einen externen Berater zuziehen, der die Hearings macht“, heißt es von Rosner. Massing war seit Jänner 2016 als Amtsleiterin tätig. Ihr Dienstverhältnis wird auch nach der Abberufung nicht aufgelöst, denn laut Gesetz, ist der abberufene Leiter einer Verwendung zuzuweisen, der seiner bisherigen Entlohnungsgruppe entspricht. Steht eine solche Verwendung nicht zur Verfügung, so ist ihm auch, ohne seiner Zustimmung, eine Verwendung der nächstniedrigeren Entlohnungsgruppe zuzuweisen. Interimistisch wird die Gemeinde nun von Roland Poiger geleitet.