Ausstellung für Handwerksstücke in Pinkafeld. Heuer gibt es besondere Handwerksstücke in einer Gemeinschaftsausstellung zu bewundern.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 15. Dezember 2020 (06:19)

Normalerweise gibt es in der Adventzeit zahlreiche Weihnachts- und Kunsthandwerksmärkte, auf denen das eine oder andere außergewöhnliche Geschenk erworben werden kann. Doch in diesem Jahr ist alles anders, und deswegen hatte Josef Grill eine besondere Idee, um die schönen Dekorationsartikeln und nützlichen Accessoires trotzdem für die Kunden zugänglich zu machen. In seinem Geschäftslokal in der Bruckgasse hat Josef Grill, der auch hauptberuflich mit Edelstahl arbeitet, schon seit zwei Jahren seine privaten Exponate ausgestellt.

Blumenvasen, Kerzenständer und andere schöne Exponate in außergewöhnlichen Designs sind dort zu sehen. Da der Hobbykünstler viele Freunde hat, die ebenfalls handwerklich sehr talentiert sind, hatte er eine Idee: „Ich wollte den Künstlern eine Ausstellungsfläche bieten, die auch über Weihnachten hinaus genutzt werden soll“, erzählt Josef Grill. So entstand unter dem Namen „Pinkafelder Handwerk“ eine kunstvolle Ausstellungs-Symbiose mit Carmen Mühl (Keramik), Robert Wechselberger (Holzarbeiten), Elke Zankl (Fliesen mit Motiven und Sprüchen) und Doris Haromy-Kirchknopf (Handtaschen aus Traktorreifen, Schmuck).

Zukunftspläne und Öffnungszeiten

Auch nach der Weihnachtszeit plant Josef Grill, die Ausstellung einmal im Monat zu öffnen. „Es soll weiterhin eine Plattform für Künstler sein und das Ortsbild beleben“, hofft der Hobbykünstler, dass seine Idee auch bei der Bevölkerung auf positive Resonanz stößt. Geöffnet ist die Weihnachtsausstellung in der Bruckgasse 25 am Samstag, dem 12. Dezember und am Samstag, dem 19. Dezember jeweils von 10 bis 18 Uhr.