Bierwirt des Jahres: „Pura Vida“ sichert sich Trophäe. Für die Pflege der Bierkultur vergibt der „Wirtshausführer“ in Kooperation mit Stiegl seit 2001 eine Auszeichnung.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 29. September 2018 (05:25)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Renate Wagner-Wittula (Wirtshausführer), Esmeralda Jandrisits, Stiegl-Eigentümer Heinrich Dieter und Alessandra Kiener, Bierwirt Dietmar Jandrisits und Klaus Egle (Wirtshausführer).
BVZ

Die Bierkultur hat in Österreich eine jahrzehntelange Tradition. Um dieser Rechnung zu tragen, hat der „Wirtshausführer“ gemeinsam mit Stiegl vor 18 Jahren die Auszeichnung zum „Bierwirt des Jahres“ ins Leben gerufen. Dabei wird österreichweit in jedem Bundesland ein Gastronom ausgewählt, der sich besonders für das beliebte Kulturgetränk Bier engagiert.

Das „Pura Vida“ konnte heuer für das Burgenland die Trophäe heimholen. Dietmar Jandrisits bietet seinen Gästen in seinem „Pura Vida —Café-Restaurant“ eine große Auswahl unterschiedlicher Bierspezialitäten an, die alle ausgezeichnet mit der Speisekarte harmonieren. Die Kriterien bei der Bewertung zur Auszeichnung „Bierwirte des Jahres“ sind unter anderem die Zapf- und Glaskultur, das Service sowie das kulinarische Know-how rund ums Bier.