Chlorgasaustritt bei AVITA-Therme.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 16. Juni 2017 (14:46)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Am Freitagvormittag mussten die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberwart, Bad Tatzmannsdorf, Jormannsdorf und Pinkafeld zur Avita Therme ausrücken, Grund war ein Chlorgasalarm. Insgesamt waren rund zehn Feuerwehrautos mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Der Thermeneingang wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Laut Angaben der Geschäftsführung kam es im Chlorgasraum der Therme zum Austritt des Gases, ein Ventil dürfte nicht richtig geschlossen haben. Für die Badegäste bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr, weil der Raum räumlich von der Therme getrennt ist.

Zuerst rückten die Florianijünger mit Schutzanzügen unter Atemschutz in den Chlorgasraum vor, um die Lage zu erkunden. Nach rund einer Stunde war der Einsatz auch schon wieder beendet, der Einsatz verlief ohne Probleme.