Der Juni wird klassisch

Erstellt am 31. Mai 2022 | 05:03
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8364017_owz21cari_bow_klassik_mit_klasse_pannon.jpg
Stellten das neue Klassikfestival PannoniArte in Bad Tatzmannsdorf vor. Reduce-Geschäftsführer Andreas Leitner, künstlerische Leitung Aima Maria Labra Makk, Gemeindevorständin Christine Kotschar, Geschäftsführer Richard G. Senninger und Bürgermeister Gert Polster.
Foto: Lexi
Das PannoniArte findet in diesem Jahr das erste Mal in Bad Tatzmannsdorf statt. Das Klassikfestival soll künftig jeden Juni am Veranstaltungskalender stehen.
Werbung

Das PannoniArte ist das erste Klassikfestival im Kur- und Tourismus Ort Bad Tatzmannsdorf. Unter der künstlerischen Leitung von Aima Maria Labra Makk konnten talentierte Künstlerinnen für das erste Festival mit klassischer Musik gewonnen werden.

Von den MusikerInnen werden Werke von bedeutenden Komponisten vom 16. bis 19. Juni zum Besten gegeben. „Bad Tatzmannsdorf und klassische Musik ist eine ebenso beständige Verbindung, wie die Verabreichung der drei hochwertigen Heilvorkommen und die Tradition in unserem inspirierenden Tourismusort. Die Kurkonzerte und Musikabende waren immer schon eine wertvolle Ergänzung im Rahmen eines Aufenthaltes“, so Richard G. Senninger, Geschäftsführer vom Bad Tatzmannsdorf Tourismus.

„Wir freuen uns, dass unser Kultursaal im Sommer zur Bühne hochkarätiger Musik wird. Kulturgenuss ist Nahrung für die Seele und berührt uns gerade in bewegten Zeiten wie diesen auf besondere Art und Weise“, so Reduce-Geschäftsführer Andreas Leitner.

An den vier Konzertabenden sorgen sowohl nationale als auch internationale MusikerInnen ab 19:30 Uhr für unvergessliche Klassikkonzerte. Tickets für die Veranstaltungen gibt es bereits online im neuen Ticketshop. Tageskarten sind ab 20 Euro, Festivalpässe für alle vier Veranstaltungen ab 109 Euro erhältlich. Nähere Infos zu den Tickets sowie der Programmübersicht gibt es unter www.bad.tatzmannsdorf.at/events .

Werbung