Fünf Feuerwehren löschten Sauna-Dachstuhlbrand

In Bad Tatzmannsdorf (Bezirk Oberwart) hat in der Nacht auf heute, Samstag, die Feuerwehr ausrücken müssen: Nach Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland war das Schilfdach eines Saunahauses in Brand geraten. Fünf Feuerwehren waren im Einsatz, es gab keine Verletzten.

Erstellt am 30. Mai 2020 | 09:57
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Feuerwehr
Symbolbild
Foto: shutterstock.com

Das betroffene Saunahaus befindet sich am Gelände einer Hotelanlage. Ein Nachtportier hatte den Brand entdeckt und die Feuerwehr verständigt, sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland auf APA-Anfrage.

Anzeige

Gegen 3.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Feuerwehren aus Bad Tatzmannsdorf, Jormannsdorf, Oberschützen, Oberwart und Sulzriegel waren an den Löscharbeiten beteiligt. Auch ein Rettungswagen wurde zur Unterstützung der Feuerwehr zum Brandort geschickt. Personen sowie andere Gebäude seien nicht in Gefahr gewesen, hieß es von der Polizei. Die letzten Kräfte rückten laut LSZ um 8.30 Uhr ein.